Unterrichtsthema

Veröffentlicht: März 14, 2012 in Uncategorized

Hier mal ein „Upgrade“ für den Unterricht in Politik.

Im Moment haben wir, wie schon erwähnt, das Thema „schöne neue Medienwelt“.

Dass diese Welt nicht nur positive Seiten hat und auch viele Gefahren mit sich bringt, dürfte nun auch bekannt sein.

In der letzten Stunde haben wir besprochen das nun auch schon Politiker im Netz werben, Spenden eintreiben und Fans gewinnen. Ich denke, dass sie sich im Internet wesentlich mehr Gehör und Aufmerksamkeit bekommen können als im Fernsehen. So haben Merkel, Obama und Co. jetzt ihren eigenen Youtube-Channel, wo User ihre fragen posten und beantwortet bekommen können. Das ist ein sehr schlauer Schachzug,weil sie so viel mehr Zielgruppen erreichen können.

Ich werde euch natürlich weiterhin auf dem neusten Stand halten.

Mit freundlichen Grüßen

Happyface (mir ist aufgefallen, dass ich noch garnicht gesagt hab wer das ist. Also Happyface = Paul N. :D)

Vergangene Hausaufgaben

Veröffentlicht: März 12, 2012 in Uncategorized

Da Kohlbau und Schmitz nichts an unserem Blog aktualiesieren muss ich wohl wieder ran; wie immer 😦 .

Es ist ja nicht so, dass ich ein Problem damit hätte hier zu schreiben, aber erstens regt es mich auf, dass die beiden nichts schreiben und zweitens habe ich das Gefühl, dass sowieso keiner meine Texte liest. Und trotzdem schreibe ich weiter, ist das nicht verrückt?

Egal, es ist nämlich amüsant zu schreiben und außerdem sehe ich es im Gegensatz zu meinen beiden Kameraden ein bisschen als meine Pflicht hier zu schreiben.

 

Jedenfalls schreibe ich heute um die noch offenstehenden Hausaufgaben zu erledigen.

Die Aufgabe bestand darin, acht Tipps aufzuschreiben, wie man sich im Internet schützen kann.

Falls das irgendjemand liest beherzigt diese Tipps doch bitte 😀 .

1. Meiner Meinung nach ist die wichtigste Regel/der wichtigste Tipp, dass man NIEMALS zu viel private Daten und persönliche Informationen von sich preisgibt. Alles was man aufschreibt oder aufgeschrieben hat kann und wird gegen dich verwendet werden, ohne das du es weißt.

2. Viele kennen das bestimmt : Man geht irgendwo einkaufen und es gibt diese verlockenden Payback-Punkte mit den nützlichen Preisen. Jedes mal jedoch, wenn man sich diese Punkte gutschreiben lässt, merken sich die Läden sämtliche Informationen über den Käufer. So wird also nach jedem Einkauf mit Punkten mehr und mehr ein Kaufprofil von dem Benutzer erstellt. Auch wenn es sehr unauffällig passiert, aber die Discounte passen sich immer mehr dem Kaufbedürfnis der Kunden an. Also vosicht mit den Treuepunkten.

3. Ihr kennt doch diese schönen Kameras, mit denen man chatten, skypen und sich sehen kann. Doch sogar diese Webcams beinhalten gewisse Gefahren. Mitlerweile sind ja viele PC´s nicht mehr vor den Fingern der Hackern sicher. Doch das es mitlerweile jetzt schon so weit geht, dass sie vor den intigrierten Kameras nicht mehr halt machen und so noch viel radikaler die Privatsphäre stören ist unerhört. Sie hacken sich in die Webcams und können ungestört vor ihren PC´s zuschauen, was bei dir so abgeht. Mein Tipp also: Verdeckt eure Webcam, wenn ihr sie nicht braucht und zieht die USB-Kaberl nachtsüber. Ein großer Teil eurer Privatsphäre kann gesichert werden.

4.Falls ihr mal den Drang verspühren solltet, euren eigenen Blog zu erstellen, dann passt auf, dass ihr im Impressum eure E-Mail Adresse nur zensiert aufschreibt. Heißt: @ = [at] und . = [dot]. Es gibt nämlich Programme, die das ganze Netz nach E-Mail Adressen absuchen, die sie anschließend zuzuspamen.

5. Der Tipp ist recht simpel, aber wichtig. Keine persönlichen Nummern (Telefon) und Adressen ins Netz stellen. Den Grund könnt ihr euch wahrscheinlich denken…

6.Denkt immer an eine aktivierte Firewall. Wenn ihr keine habt oder eine sehr alte Version habt ist es wahrscheinlich, dass ihr nach eurem nächsten Internetbesuch einen sehr schädlichen Trojana oder einen Wurm auf der Festplatte habt, der alles kaputt macht. Danach ist eure Festplatte schrottreif und ihr habt bestimmt noch viele Informationen preisgegeben, ohne das ihr es wolltet.

7.Achtet auf Phishing-Mails. Bei Phishing-Angriffen werden gefälschte E-Mails und Websites, die den Anschein erwecken, aus einer seriösen Quelle zu stammen, dazu benutzt, ahnungslosen Benutzern Angaben zu persönlichen Konto- oder Anmeldedaten zu
entlocken. Auch wenn ihr über Sicherheits-Software verfügt, könnt ihr ohne euer Wissen auf eine bösartige Webseite geraten.

8.Beantwortet Kettenbriefe. Auch wenn euer PC geschützt ist – ihr werdet vielleicht in einem Kettenbrief von Freunden nach persönlichen Informationen gefragt. Ladet keine Dateien von Freunden oder Familienangehörigen herunter, wenn ihr den Inhalt der
Datei nicht kennet und wisst, dass sie sicher ist.

Hoffe ich konnte euch hiermit helfen.

Puh… war ganz schön  Schreibarbeit 😀

Viele Grüße euer

Happyface:D

Erboste E-Mail und eine neue Sitztordnung

Veröffentlicht: Februar 23, 2012 in Uncategorized

Hey Leute !!

Ich hatte euch ja versprochen euch auf dem laufenden zu halten, was so passiert und heute erst kam unsere Klassenlehrerin zu uns und befragte uns zu dem Vorfall aus dem letzten Artikel. Anscheind hatte der erbohste Lehrer nach dem “ Zwischenfall “ der besonderen Art unsere Klassenlehrerin kontaktiert. Was genau in der E-Mail stand wollte sie uns nicht erzählen, jedoch betonte sie, dass es nich besonders nett gewesen sein sollte.

Außerdem präsentierte sie uns unsere neue Sitzordnung, wobei einige nicht 100% zufrieden waren. Nach einigen Diskussionen jedoch waren alle glücklich und zufrieden.

Auf das wir nun endlich mal so sitzten bleiben können -_- .

Euer erwartungsvoller Happyface 😀

Lehrer vs. Schüler

Veröffentlicht: Februar 14, 2012 in Uncategorized

Eine unglaubliche Meldung!!!

Am 14.02.2012 um ca. 12:20 Uhr kam es zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen Lehrer und Schüler.

Der Schüler, der zunächst leicht den Unterricht störte, wurde aufgefordert den Klassenraum zu verlassen. Als dieser sich jedoch weigerte und versuchte mit dem Lehrer zu verhandeln, rastete dieser komplett aus, packte den Schüler am Arm und riss ihn zur Tür. Schockierendes Schweigen folgte…

Euer zutiefst geschockter Happyface

P.S. : Über den weiteren Lauf dieser tragischen Geschichte werde ich euch selbstverständlich weiterhin Informieren…

Zeugnisse :O

Veröffentlicht: Februar 10, 2012 in Uncategorized
Schlagwörter:, , ,

Heute war es endlich so weit … Halbjahrszeugnisse.

Alle waren in heller Aufregung, aber ich war anscheinend der einzig gechillte in unserer Klasse 🙂

Ist doch nur ´n Blatt Papier mit ´n bisschen Tinte drauf… Naja jetzt haben wir es ja hinter uns und können „fröhlich“ ins neue Halbjahr starten.

Euch allen viel Glück und hoffentlich auch Spaß im neuen H.Jahr

Euer Happyface 😀

Neues Thema, neues Glück

Veröffentlicht: Januar 24, 2012 in Thema

Neuerdings haben wir in Poli jetzt das Thema „schöne neue Medienwelt“ .

Unser erstes Projekt besteht darin, diesen oder so einen ähnlichen Blog zu erstellen und ihn nach und nach mit Anmerkungen und anderen wichtigen Infos zu füllen.

Bis jetzt ist es echt lustig und ich bin mal gespannt, was wir noch so machen.

(Weiter Artikel folgen)

Infos zum Blog

Veröffentlicht: Januar 24, 2012 in Infos

Hey Leute !!

Das hier ist ein Blog wo ihr alles mögliche zum Thema Politik schreiben könnt. Ihr könnt kommentieren, dokumentieren, informieren, und vieles mehr.

Falls ihr Fragen oder Anmerkungen habt dann schreibt doch einfach ein Kommentar.

Wir hoffen, dass sich diese Seite noch mehr füllen wird 😉

Viel Spaß weiterhin noch